> home > Themen / Berichte / Archiv > Pflegemodell / G8 Gipfel

 
 
 

Zum Artikel Facharbeitermangel

Vom Pflegemodell über Bartenstein/Molterer zum G8-Gipfel und wieder zurück!

Unerträglich die Heuchelei der ÖVP - Bartenstein - Molterer
Diese Personen besitzen kein Schamgefühl!

Handeln sie mit Buchinger ein Pflege-Paket aus, dass sie jetzt kurz vor der Parlaments-Beschliessung stürzen wollen um Buchingers Felle in ihren Besitz zu bringen.
(Zustimmung wird trotzdem erwartet. In dieser Kausa geht es nur darum Buchinger anzupatzen und sich selbst zu profilieren! Die Leiden und Probleme der Betroffenen sind letztrangig!)
Nimmt dieser Bartenstein bei seiner Begründung des angedeutenden Vertrauensbruch doch tatsächlich das Wort "sozial" in den Mund.
Dieser Bartenstein der Arbeitslose in psychische Krankheiten und in den Suizid treibt!

Kognitive Ausbildungen und Leistungen sind zu wenig um ein Land zu regieren.
Ohne emotionale Intelligenz / menschliche - soziale Eigenschaften konzentriert sich die Politik nur auf Zahlen und Wachstum ohne zu schauen ob die Menschen mit können!
Abgehoben von der Wirklichkeit wird die eigene Klientel bedient. Das System hinter dem sie die Ungerechtigkeit, Ausbeutung, etc. verstecken und indem sie ihre Kälte und Brutalität legitimieren, bauen sie immer mehr zu ihren Gunsten aus.
Das gemeine Volk soll bluten!

Hier möchte ich einen Bogen zum G8-Gipfel schlagen!
Meine Ausbildung ist eine gewaltfreie, weswegen ich gewalttätige Ausschreitungen bedaure.
Aber es verhält sich keinesfalls so, dass es sich hier um einseitige unbegründete Gewalt handelt.

Hier löst sich der Deckel, der unter enormen Druck steht, vom Topf!
Und ich bin mir nicht sicher ob man in einer philosophisch-sozialen Diskussion nicht von Notwehr sprechen kann/muss! Genauso wie nicht jeder bezeichnete Terrorismus tatsächlich diesem Begriff "gerecht" wird, sondern es sich vielmehr um Freiheitskampf handelt!

Die Gewalt spielt sich im Alltag ab und richtet sich gegen Andersdenkende wie auch sozial Schwache.
Disziplinierung oder Ausgrenzung im Sinne der Konzerne / Industrie die ihre Handlanger in der Politik, in den Regierungen und Entscheidungsgremien untergebracht haben. Die durch Entrechtung / Unterdrückung den Menschen ihren Weg aufdrängen.
Auch rechtswidrig Existenzen vernichten und mit psychischer Gewalt viele in die Krankheit drängen und oft keinen Ausweg als den Suizid lassen!
Das ist die Gewalt gegen die sich die Steinewerfer wenden.
Gegenüber einer Polizeimacht die über politische Umwegen Gewalt im Namen der Konzerne / Industrien ausüben!
Gelenkt von heuchlerischen Tätern wie z.Bsp. auf nationalen Boden Molterer und Bartenstein, die einfache Bürger mit Lügen und Schein blenden, um ihre Macht zu halten!
Hier liegt zugleich das Gegenmittel gegen diese Personen/Politik die unsere Gesellschaft / die Menschen in den Ruin führen!
Aufrichtige, ehrliche Aufklärung gleichzusetzen mit Bewusstseinsbildung wird früher oder später diesen Menschenschlag aufdecken und entmachten/neutralisieren!

Denn wie in den letzten Jahren zu beobachten war, wurden die Regierungsparteien nicht wegen ihrer Arbeit, sondern aus anderen Gründen gewählt!
Sie wurden wegen Versprechungen gewählt, die sie fast allesamt gebrochen haben! Fehlende Alternativen machen diesen Betrug immer wieder möglich!
Sie halten das Volk zum Narren und werden trotzdem belohnt!
Es liegt am Volk, dem ein Ende zu setzen!

* "Wirtschaftlicher Erfolg im immensen Umfang, braucht neben sachlichen / fachlichen Fähigkeiten auch menschliche Kälte, Brutalität, aberzogenes Mitgefühl, Gewissenlosigkeit!"
Der Vergleich von nationaler auf internationaler Ebene ist legitim, da uns in Zeiten der Globalisierung der selbe neoliberale egoistische gierige Menschenschlag leitet!
Wirtschaftlicher Erfolg beruht nicht alleine auf sachlichen / fachlichen Fähigkeiten/Ausbildung. Voraussetzung ist menschliche Kälte, Brutalität, aberzogenes Mitgefühl, Gewissenlosigkeit! Nur so sind Milliarden Umsätze + Gewinne möglich!
Einem altruistischen mitfühlenden Wesen ist, trotz hoher Ausbildung, die Ausübung eines Managerposten diesen Niveaus unmöglich!
Da die Beurteilung dieser Erfolge von materiellen Kriterien gesteuert wird, blendet Neid negative Begleiterscheinungen, wie z.Bsp. mindere menschliche Qualität, Charakterdefizite, gesellschaftsschädigendes Verhalten, aus!
Solange wir uns rein kapitalistisch/materiell erziehen, werden wir diesen rücksichtslosen Menschen-, und Weltvernichter folgen - müssen!

*in den Ruin führen!
Die Beurteilung der politischen Arbeit / der Wirklichkeit muss über umfangreiche zusammenhängende Analysen passieren! - Die Oberfläche durchdringen und verschiedene Statistiken / Untersuchungen heranziehen. Z. Bsp.: Gesundheit, Kriminalität, soziale Strukturen, etc.

*Die beiden Personen Molterer, Bartenstein dienen dem Beispiel, dass dieses System sehr wohl Verantwortliche kennt! Die Geschichte wird es zeigen!

*Als weiteres Beispiel einer unzumutbaren Regierung/Staatsführung wirkt die SPÖ über die Regierungsmannschaft! Lassen sie sich öffentlich vom Koalitionspartner demütigen, erniedrigen und ihr Profil zerstören, um den Kindergartentraum ihres Vorsitzenden zu erfüllen! (nicht von mir- sehr treffend)
Die Strafe für den Betrug/Verrat an den eigenen Wählern!
Ich glaube die SPÖ überblickt den Schaden den sie hier anrichten noch nicht!

U. a. kann es bei Neuwahlen passieren, dass die Mehrheit der Wähler die sich ein soziales Österreich wünscht trotzdem die asoziale ÖVP wählt, weil sie sich sagt:
"Zwar auch eine Lügen-Partei die für anderes gewählt wird als sie tatsächlich umsetzt, aber zum Gegenteil der SPÖ wenigsten das tut was sie will und nicht das was ihr eine andere Partei diktiert."

Die Politik nur mehr Wettbewerb zwischen den Parteien um die Macht! Dauerwahlkampf?

*Der Artikel darf nicht als Fürsprache, um Gewalt auszuüben, verstanden werden.
Im Gegenteil, dürfen wir uns nicht auf das selbe Niveau wie unser "Gegenüber" begeben. Nur dann ist eine friedliche Welt mit nachhaltiger Veränderung möglich!

*Auf der jetzigen Bewusstseinsebene des Menschen ist die Arbeit der Polizei nötig!
Ich kenne auch Personen über die man froh sein kann, dass sie als Polizisten tätig sind. Leider ist häufig auch von Übergriffen zu berichten. Genau der Polizei darf dies nicht passieren! Weswegen ich diesen Beruf als schwer einstufe. Natürlich liegt es an der Persönlichkeit des Menschen der diesen Beruf ausübt!

*Wenn ich als Gegenmittel von Bewusstseinsbildung / Bewusstseinserweiterung spreche, so muss uns klar sein, dass Durchhaltevermögen und Geduld angesagt ist.
Eine umfangreiche Wertediskussion ist erforderlich!
Die Umstellung auf eine bescheidenere, umweltfreundliche, altruistische Lebensform beansprucht Zeit!
Der gegenwärtigen Welt Rechnung tragend darf es soziale Unterschiede geben. Die unterste soziale Schicht muss aber abgesichert sein!

Es geht darum das Ziel zu erkennen! So kann man einen Schritt nach dem anderen setzen! Wohlwissend das es dorthin tausende Schritte braucht!
Aber mit beruhigendem Wissen das die Richtung stimmt!

*Im übrigen wird die Menschheit, durch soziale wie ökologische Katastrophen zur Bewusstseinsbildung mit verbundener Lebensveränderung gedrängt/gezwungen!
Wodurch die Argumente der "sogenannten Träumer/Idealisten" gestärkt / unterstützt werden. (Klimabericht der UNO), Diese Fakten setzen uns eine kurze Frist!
Wir vernichten uns in absehbarer Zeit selbst, so wir nicht reagieren!
Es ist sehr Ernst!
Fangen wir gleich an, damit wir schneller fertig sind!

5-6.06.2007



Facharbeitermangel

Weitere Konsequenzen einer schwer nachvollziehbaren Arbeitsmarktpolitik werden durch das Fehlen der Facharbeiter sichtbar.
Die Deppenkurse und Zwangsmaßnahmen die die Statistikbeschönigung, Lohndumping und Disziplinierung der arbeitslosen Menschen zum Ziel haben, nebenbei hunderte Millionen Euro verschlingen, entfalten jetzt ihre Unsinnigkeit auch im Bezug auf wirtschaftliche Anforderung / Entwicklung?

Mit Beginn der Schwarz/Blau/Orangen Regierung wurden diese Deppen-Kurse, trotz der Einwände der Arbeitslosen-initiativen die in ihren Programmen unter anderem qualifizierende Kurse/Schulungen fordern, weiter ausgebaut.
Anstatt jetzt die fehlenden Facharbeiter zur Verfügung stellen zu können, (Die verlorene Zeit und das verbrauchte Geld hätten dies ermöglicht!) wurden viele Menschen durch den vom Wirtschaftsminister verordneten und vom AMS umgesetzten Druck, der vor Rechtswidrigkeit, Entmündigung etc. nicht zurück schreckt, krank.

Dieser Druck ist natürlich notwendig, möchte man die Menschen in Billiglohnstellen zwingen, um den Wirtschaftsunternehmen / Konzernen/Grossfirmen etc. / der Wirtschaftslobby hohen Profit zu sichern.
Wie sich herausstellt eine kurzsichtige giermotivierte Handlung, die der Wirtschaft jetzt selbst schadet!

Der von der SPÖ gestoppte Lösungsansatz Bartensteins, die Facharbeiter aus dem Ausland zu holen, zeigt den Dilettantismus den diese Person in diesem Bereich frönt.
Eine Loch auf Loch zu – Politik. Ebenso entlarvt der von der SPÖ gestoppte Schritt das wahre Motiv der voran-getätigten Schritte und zeigt die verantwortungslose Politik im vollen Umfang auf.

Bleibt noch die Frage, warum das AMS, das von der eigenen sachlichen Kompetenz überzeugt ist, so etwas zulässt?

Christian Moser
23.02.2007

 
Identität
Aktuell
AMS missachtet Rechtsstaat
Persönliche Entwertungskurse
Perversion Arbeitsmarktpolitik
U.a. aus TrainerInnen-Sicht
Erfolge
Forum & Gästebuch
Rechts-Information
Themen / Berichte / Archiv
Grundeinkommen
Arbeitszeitverlängerung Arbeitszeitverkürzung Wertschöpfungsabgabe
Armutskonferenz
Arbeitslosenzahlen
AL. Depression / Suizid
Kapital zur Arbeit
Online-Unterschriftenaktion
Wachstum Irrsinn ohne Grenze
Aufruf!
Klein Arbeitslos - HBLA Linz
Pflegemodell / G8 Gipfel
AMS-Alltag fürs Schulheft
AIVG-Novelle
Vorsicht-Verträge im Internet
Seelischer Verfall
Aktion Mindestsicherung
Flyer
Mobbing
Politik
Berichte
Aufklärung / Bewusstseins-Bildung
Philosophie
Politische Katastrophe
Links
Termin
Impressum
 
 
Erwerbsarbeitsloseninternetplattform  
 
Christian Moser, A. Brucknerstr. 23
5280 Braunau am Inn, Österreich