> für Fairness > Forum & Gästebuch > Seite 413

 
 
 

<<<< - 413 - >>>>
Zum Eintrag

21.02. 2024 um 9.57 Uhr - von S - "step2job?"


hallo christian.
meine beraterin ist noch immer nicht da, darum geht auch so gut wie nichts weiter. war gestern am ams und mir wurde mitgeteilt, dass ich das geld erhalten soll.
ich bekam einen neue betreuungsvereinbarung in der steht, besuch des infotages und teilnahme an step2job (hab ein einladungsschreiben für step2job). kann die teilnahme verpflichtend sein, wenns freiwillig wär?
auf meine frage wegen verjährung einer niederschrift, konnte mir noch keiner eine auskunft geben. mfg

Antwort
Sieht nach Freiwilligkeit aus, siehe: "Mindestsicherung / step2job?"
Trotzdem Infotag / Kontrolltermin? besuchen!

>Obwohl Kontrolltermine "ausserhalb der Behörde" / "bei privaten Anbietern" rechtlich fraglich sind, rate ich zur Teilnahme am Infotag als Kontrolltermin, um sich auch Informationen bez. Begründung einer ev. Berufung anzueignen! .........
unter:
"Kontrollmeldetermin verlagern?"

Verjährung einer Niederschrift ?
"In der Niederschrift wird der Sachverhalt aufgenommen - auch ihre Sicht der Dinge - danach wird entschieden, ob es zur Sanktion/Sperre kommt oder nicht.
Die Niederschrift selbst ist also keine Strafe - darum denke ich kann man in diesem Zusammenhang nicht von Verjährung sprechen?"
(ohne gewähr)

25.01. 2024 um 18.00 Uhr - von S.. - "bezug eingestellt wegen kontrolltermin?"
hallo christian
halte dich auf dem laufenden, falls es dich interresiert.
bezug eingestellt wegen kontrolltermin. war bei jt habe, aber nichts unterschrieben und bin wieder gegangen. war heute am ams und der servicmitarbeiter hat gemeint " es wurde zwar gemeldet, dass ich dort war, aber trotzdem bezug eingestellt. werde am freitag mit der betreuerin sprechen.
ps: jobtransfair wäre gewesen. 2 wochen workshop über irgend etwas, genaue thematik wurde nicht genannt. danach 6 monatsvertrag mit ab und zu bei den trainern vorbeischauen. war für mich klassisches coaching.
hab deinen satz statt der unterschrift drunter gesetzt.
mfg s.
ps: werd dir info schicken wies ausgegangen ist. (24.01.24)


Antwort:
Ja schaut nach Coaching aus
trotzdem
sofort schriftlichen bescheid über die bezugseinstellung verlangen (schriftlich mit datum - kommt dieser nicht innerhalb eines monats muss derweil das geld ausbezahlt werden) der Bescheid ist dann zu berufen. ohne gewähr


9.01. 2024 um 17.38 Uhr - von SG*. - "Einladung zum Infotag bekommen"

hallo christian.
einladung zu jobtransfair infotag bekommen. wird der übliche 4 wochen einschulung und dann unterschrift für überlassung werden.

sind die 4 wochen zu beginn coaching und damit ablehnbar oder gelten die 4 wochen bereits als transitarbeitsplatz?

ps: war sicher schon 5 mal bei jobtransfair. gilt das als wiederholte massnahme auch wenns schon ne zeit her ist? (7.01.24)

Antwort:
Infotag unbedingt besuchen, ansonsten gibt's sperre bis zur wiedermeldung

Obwohl Kontrolltermine "ausserhalb der Behörde" / "bei privaten Anbietern" rechtlich fraglich sind, rate ich zur Teilnahme am Infotag als Kontrolltermin, um sich auch Informationen bez. Begründung einer ev. Berufung anzueignen!

Sollte es ein transitarbeitsplatz sein, muss ein vertrag zum unterzeichnen vorgelegt werden. - weil sich dann auch die entlohnung nach dem eigens dafür angefertigten niedriglohn-KV. orientieren muss.

>Unterschrift im Zwangs-Massnahmen-Vertrag verweigern!
Unterzeichnen sie den Vertrag nicht sonden schreiben folgendes statt
der Unterschrift!
In Hinblick auf den auf mich ausgeübten Druck, der in der Ankündigung,
das Arbeitslosengeld/Notstandshilfe als existenzerhaltendes Grundgehalt
zu streichen, besteht, leiste ich, ohne den vorliegenden Inhalt in Frage
stellen zu können, keine Unterschrift.
Unterschrift im Zwangs-Massnahmen-Vertrag verweigern!

Zwangsmassnahmen bzw. Zwangskurse müssen einen Schulungscharakter haben und Kenntnisse wie Fähigkeiten verbessern -
Verwaltungsgerichtshof Erkenntnis
*Massnahme nur, wenn Kenntnisse nicht ausreichend sind!
*Kosten sind nur dann gerechtfertigt, wenn Fähigkeiten fehlen!
*Nur dann zumutbar wenn sie erfolgversprechend erscheint!<
- ansonsten
sollte Teilnahme freiwillig sein! Wie etwa bei Coaching.

>Deppenkurse nicht nochmals besuchen!
"Erkenntnis des Sozialministeriums: "keine bereits absolvierten Deppenkurse besuchen müssen" / "keine mehrmaligen Deppenkursbesuche?" (27.09.13)

(Möchte aber auf den Sozialministerium-Widerspruch hinweisen:
"Sozialministerium: 6x der gleiche Kurs ist derzeit sinnvoll!!" - 28.04.2016)


bei ev. sperre wegen verweigerung Berufung einlegen. (Ohne gewähr)

"Geld wurde nachbezahlt" (7.03.24)

20.02. 2024 um 11.45 Uhr - von S* - "Betreuungsplan im beiderseitigen Einvernehmen?
Mein Berater erklärt mir aber, diese Textbausteine KANN und DARF er nicht ändern?? - soviel also zum
beiderseitigen Einvernehmen?"


Hallo, lieber Christian!
Kenne diese Seite seit 20 Jahren; es hört nicht auf! Man muß sich weiterhin durchwurschtln um an Informationen zu gelangen! Betreuungsplan!!! Habe dagegen berufen. Mein Berater schickt mir eine Mail uns erklärt mir: diese Textbausteine KANN und DARF er nicht ändern. SEIT WANN? Hat sich was geändert ?Der Berater darf/soll, ja, er m u s s sogar. Sonst ist es ja nicht im Einvernehmen erstellt? Nachdem ich ihn darauf hingewiesen habe,kam keine Antwort, dafür 10 Bewerbungen. In EINEN Tag! Und das, obwohl ich in der Berufung angemerkt habe, das ich kein eigenes Internet habe und ich deshalb alles per Post wünsche. Damit ich nichts versäumne. ich vermute...er nimmt es persönlich? Ich bin zugebucht worden. Deppal-Kurs. Pro Aktiv. Die Dame meinte per sms ich soll ihr Lebenslauf UND Betreuungsvereinbarung senden. Warum...sollte ich DAS tun? ich...kenne die nicht. Mein Termin ist erst am 5. März. Grundsätzlich bin ich schwer dagegen Fremden meine Daten zu senden. Ich muß wohl dort ersc heinen? Das AMS geht also davon aus, das ich ALLEM zustimme, was die in der BV aufgesetzt haben? Vermute deshalb, weil sich immer noch zuwenig Bürger wehren?! Ich werde dort erscheinen, habe nicht vor diesen Kurs zu besuchen. Ich benötige kein Arbeitstraining. Das darf ich wohl nicht so sagen, sonst ist es vlt eine Verweigerung? Es hängt also sehr wohl mit der B - Vereinbarung zusammen? Ich habe das dumme Gefühl...das sie mir jetzt drüber fahren wollen. Jetzt bin ich das rote Tuch, das aufbegehrt, nicht die Klappe haltet, sich weigert und zurück redet? Wünsche mir, das alle Menschen sich informieren, über ihre Rechte bescheid wissen...und KÄMPFEN! Ich habe vor, wenn es mit der Betr.-Vereinbarung nicht klappt, eine Dienstaufsichtsbeschwerde zu machen. Zu diesen Kurs MUSS ich ? Ansonsten, auf alles genau achten. Nichts unterschreiben. Sich nicht unter Druck setzen lassen. Es geht nie um den Menschen, meist geht es um Geld od. Fördergeld. Egal bei wem. Orginisationen, Vereine, Rotes Kreuz, Soziales wien; ist alles ein verseuchtes Krebsgeschwür. Danke Dir dafür Christian, das du soviele Menschen erreichst und ihnen Informationen und Rechtliches z.V stellst. Liebe Grüße, S (19.02.24)

Antwort:
Ja besuchen sie den Termin - ev. ein Kontrolltermin der mit Bezugseinstellung sanktioniert wird?
>Obwohl Kontrolltermine "ausserhalb der Behörde" / "bei privaten Anbietern" rechtlich fraglich sind, rate ich zur Teilnahme am Infotag als Kontrolltermin, um sich auch Informationen bez. Begründung einer ev. Berufung anzueignen! .........
......... Link zum Kommentar (2010).

"Eine AMS-Antwort zum Thema von 2013 ist ausserdem schon in unserem Sinne sehr bemerkenswert!"
Kontrollmeldung schriftlich beeinsprucht / mit AMS-Antwort!

Der Kurs selbst ist ev zu bekämpfen. Auf Sperre Berufung einlegen!
Ev. Begründung siehe unter:
Auszug bzw. Zusammenfassung zum "geringen" Schutz vor SÖB-Zwangsmassnahmen- und Deppenkurse

Zur Betreuungs-"Vereinbarung"? siehe:
"Betreuungsplan / Augenauswischerei"

Zur Info auch:
Datenverweigerung ist keine Kursvereitelung unter Datenschutz

Im Umgang mit dem AMS ist zu beachten!
Ev. Begleitperson zu Terminen mitnehmen - "wirkt Wunder"

Zum Thema Rechtsanwalt Dr. Pochieser

Schlechte Behandlung
Bei schlechter Behandlung durch den Berater: Anschreien, beschimpfen, Drohungen ausstoßen, Mobbing anderer Art: Die Drohung, durch Bezugssperre den Existenzunterhalt zu entziehen, stellt eine existenzielle Gefährdung dar. In diesem Falle ist eine schriftliche Aufsichtsbeschwerde mit Beschreibung des Vorfalles anzuraten.

Mobbing durch das AMS

RA gibt zu bedenken, dass jede/r die/der aus AMS“Betreuung“ rausfliegt, den sowieso überforderten „Beratern“ Arbeit erspart, und diese es durchaus auch so anlegen. Er nennt es Mobbing durch das AMS und denkt daran, mit einer Mobbingberatungsstelle Kontakt aufzunehmen. Grundsätzlich ist in einem solchen Fall nach einem demütigenden AMS-Besuch ein/e PsychologIn, ÄrztIn oder PsychiaterIn aufzusuchen, die den Zustand festhält und bestätigen kann. Dann sind Schmerzensgeldforderungen möglich, wobei RA Hilfe anbietet.
(Ohne Gewähr)


16.02. 2024 um 10.46 Uhr - von M. - "Änderungswunsch begründen?"


Hallo Christian,

muss ich meinen Änderungswunsch in der Betreuungsvereinbarung begründen?

Oder reicht es, wenn ich das AMS darauf hinweise, eine gewisse Stelle streichen zu lassen? MfG M. (15.02.24)

Antwort:
Wenn sie einen guten Grund angeben können, so tun sie das! Ist nicht Voraussetzung - Wobei es eh keine Garantie zur Veränderung gibt - aber versuchen! (Ohne Gewähr)

unter: "neue Betreuungsvereinbarung"


14.02. 2024 um 9.28 Uhr - "ÖVP will Arbeitslosengeld kürzen"


ÖVP will Arbeitslosengeld auf unter 50 Prozent kürzen
kombiniert mit
dem Verbot der geringfügigen Beschäftigung während der Arbeitslosigkeit! (KURIER)

Anmerkung: Kommentare dazu finden sich zuhauf unter Aufklärung!
Wichtig: Dafür Zeit nehmen!
zBsp für.:
Arbeitsmarktpolitik zum Nachteil auch von ArbeitnehmerInnen! (2015)

An ArbeitnehmerInnen: Paradoxon Feindbild Arbeitsloser (2009)

"Wer ist für diese "menschen-, gesellschaftsschädigende" Arbeitsmarktpolitik verantwortlich?" (15.03.14)

"Methode zum Ausbau des Niedrigstlohnsektors" (2014)

"Es genügt nicht die Ertrinkenden aus dem Fluss zu ziehen! "
"Perverse Unvereinbarkeit bez. SozialarbeiterInnen-Tätigkeit" (19.02.13)


etc. ..... etc. ..... unter Aufklärung

Vorschläge zur Lösung:
So geht`s:
So kommen wir zu einer gesunden harmonischen Gemeinschaft.
(Wertschöpfungsabgabe? Arbeitszeitverkürzung, Grundeinkommen)

Um-Verteilung / auch von Arbeit! - 314 000 000 Überstunden im Jahr!? ,


14.02. 2024 um 8.44 Uhr - von H*. - "AMS-Berater verlangt Röntgenbilder?"


Guten Tag. Herr Moser,
Darf mein Ams Berater, Röntgenbilder und Befunde von mir verlangen, obwohl ich im BBRZ von einem Arzt untersucht wurde, der meine Befunde auch sah, und Rückmeldung an das AMS machte. Mfg (13.02.24)

Antwort:
? - Röntgenbilder ...., Nein, er ist kein Arzt - Sind sie eingeschränkt arbeitsfähig - reicht ein Attest / Bestätigung vom Arzt, das die prozentuale Höhe der verminderten Leistungsfähigkeit angibt - das müssen sie vorlegen, wollen sie, dass sich das AMS daran halten muss - aber auch hier sei Vorsicht geboten, handelt es sich um eine Einrichtung die vom AMS beauftragt bzw. bezahlt wird!
Wichtig: Attest / Bestätigung sollte ("mitunter") vom Vertrauensarzt (Hausarzt / Facharzt) sein!

Negativbeispiel BBRZ:
Auszug: >Der BVwG vermag dem seinerzeitigen Arbeitsmedizinischen Gutachten des BBRZ und dem Ergebnisbericht des BBRZ keine maßgebliche Bedeutung beimessen.< (26.02.17)

Das AMS muss sich an Befunde und Atteste, die aufliegen, halten!
VwGH:
Bei körperlichen Einschränkungen des/der Arbeitslosen muss das AMS die gesundheitliche Eignung einer Stelle immer konkret überprüfen.
Beantwortung der Frage nach der körperlichen Zumutbarkeit

"Ein wichtiges Judikat gegen die oberflächliche Prüfung der gesundheitlichen Beeinträchtigungen durch das Arbeitsmarktservice" (20.11.2011) (ohne Gewähr)


12.02. 2024 um 10.24 Uhr - von L. - "Höchstgericht lässt AMS-Algorithmus erneut prüfen"


VERWALTUNGSGERICHTSHOF
Entscheidet die KI über Jobs? Höchstgericht lässt AMS-Algorithmus erneut prüfen (derStandard)

Zu: "Erwerbsarbeitslosen-Initiativen fordern sofortige Einstellung des "AMS-Algorithmus" (18.04.2019)


10.02. 2024 um 8.14 Uhr - von M. - "neue Betreuungsvereinbarung"


Hallo Christian,

darf das AMS einfach eine neue Betreuungsvereinbarung machen obwohl die Alte noch mehrere Monate gültig ist, und dass noch zu meinem Nachteil?
Ich denke, sowas kommt auf mich zu.
MfG M. (9.02.24)

Antwort:
"("Das AMS darf alles")" - Ich halte nicht sehr viel von der Betreuungsvereinbarung!
Trotzdem wurde etwas aufgenommen mit dem sie nicht einverstanden sind, so kritisieren sie das schriftlich und fordern eine Änderung / Korrektur bzw. teilen ihren Wunsch mit, sollte noch etwas aufgenommen oder entfernt werden!
Siehe: "Betreuungsplan / Augenauswischerei" (Ohne Gewähr)

16.02. 2024 um 10.46 Uhr - von M. - "Änderungswunsch begründen?"
H
allo Christian,

muss ich meinen Änderungswunsch in der Betreuungsvereinbarung begründen?

Oder reicht es, wenn ich das AMS darauf hinweise, eine gewisse Stelle streichen zu lassen? MfG M. (15.02.24)

Antwort:
Wenn sie einen guten Grund angeben können, so tun sie das! Ist nicht Voraussetzung - Wobei es eh keine Garantie zur Veränderung gibt - aber versuchen! (Ohne Gewähr)


9.02. 2024 um 5.38 Uhr - von S. - "Vor`m Ersttermin wurde ich von itworks privat angerufen"


Danke Hr. Moser!
Ich werde Ihnen eine Kleinigkeit überweisen.
Eine Frage noch:
Ich bekam heute, obwohl ich erst in 2,Wochen den Ersttermin habe, hat mich eine Frau von itworks privat angerufen und wollte einige Daten von mir wissen! Eine absolute Frechheit!
Ich habe das natürlich nicht gemacht und auf den Ersttermin verwiesen!
Darf der AMS einfach meine Telefonnummer hergeben an itworks, obwohl noch nicht einmal einen Ersttermin hatte, kein Datenblatt ausgefüllt habe, nichts unterschrieben habe-dürfen die mich einfach privat anrufen?
Danke für die Auskunft!
Soll ich mich bei meiner AMS-Beraterin beschweren?
Liebe Grüße (7.02.24)

Antwort: "Unerlaubter Anruf"
Vom Rechtsanwalt: Sollten allfällige „Betreuer“ auf den Gedanken kommen, Sie telefonisch zu belästigen oder gar zu Hause aufzusuchen, erklären Sie der Firma, dass ihre Besuche unerwünscht und daher einzustellen sind bei sonstiger Unterlassungsklage. Detto kann man bei Telefonterror mit Strafanzeige nach dem Telekommunikationsgesetz drohen bzw. diese auch tatsächlich durchführen.

Der Gegner geht so weit, als Sie ihm erlauben. Das Recht ist auf Ihrer Seite!
Soll ich mich bei meiner AMS-Beraterin beschweren? Tun sie das ruhig!
(Ohne Gewähr
)

unter: Kontrollmeldetermin verlagern? (2.02.24)
wie auch:
"Datenschutz: könnte ich sanktioniert werden?" (6.02. 2024)

5.02. 2024 um 9.34 Uhr - von W. - "Sperre während einer Sperre?"


Sehr geehrter Herr Moser,

ich wollte fragen wie das aktuell ist falls es zu einer Vereitelung kommt.
Ob im "strafzeitraum" auch weitere Saktionen sein können.

Ich glaube früher durfte das nicht sein aber keine Ahnung wie das Aktuell ist.

mit freundlichen Grüssen

Antwort:
War vor den Visionen Kocher`s immer ein Ding der Unmöglichkeit -
Ich weiss nicht ob dies schon umgesetzt wird bzw. schon jemand gerichtlich dagegen vorgegangen ist?
Dazu siehe sie Antwort vom 22.07.2023 - "Während Bezugssperre weitere Sanktionen?" (ohne Gewähr)


2.02. 2024 um 17.07 Uhr - von L*. - "Telefon-Kontroll-Termin" und die Info dazu am selben Tag??"


Sehr geehrter Herr Moser!

Ich möchte sie um Einschätzung der Lage bzw. um die richtige Vorgehensweise bitten.

Ich bin seit 7 Jahren arbeitslos und beziehe Notstandshilfe.
Es ist es so dass ich in den letzten 2 Jahren jeweils ein paar Monate im Ausland war weil ich jemanden kennengelernt habe. Da war ich auch immer vom AMS abgemeldet.
Nun ist es so dass ich kurz vor Weihnachten wieder nach Österreich zurückgekehrt bin und Notstandshilfe beantragt habe.
Diese wurde mir Anfang Jänner genehmigt und ein Kontrolltermin am 7.2. vorgeschrieben.
Zusätzlich ist es aber so dass sie mir jetzt den Bezug ab 1.2. gestrichen haben, weil ich einen Telefontermin am 31.1. habe verstreichen lassen. Wobei es so ist dass ich eine Verständigung über diesen Termin erst am gleichen Tag per Email erhalten habe.

Gestern schreibt mir das AMS ausserdem dass ich meinen Reisepass am 7.2. vorlegen muss. Warum das und gibt es dafür eine Berechtigung bzw. kann man sich da wehren?
Ich finde das Vorgehen seitens des AMS brutal und weiß nicht wie ich jetzt vorgehen soll.
mfG und herzlichen Dank,

Antwort:
Ich nehme an, dass das AMS ev. Stempeln im Pass überprüfen möchte!
Hoffe sie haben sich immer abgemeldet und nicht mal "vergessen", aber was die letzte Bezugs-Einstellung - wegen dem Telefontermin - betrifft, dessen Benachrichtigung sie am selben Tag erhalten haben, so denke ich schon, dass sie sich dagegen erfolgreich wehren können. Klar doch muss die Behörde davon ausgehen, dass sie die E-Mails an dem Tag nicht mehr durchsehen.. Eine Begründung die für jeden Richter plausibel sein sollte /"wird"!

Sie verlangen sofort einen schriftlichen Bescheid (mit Datum*) über diese Bezugseinstellung, den sie mit Berufung bekämpfen!
* Kommt der Bescheid nicht innerhalb eines Monats, muss derweil das Geld ausbezahlt werden!

Mit dementsprechender Berufungs-Begründung!

Wenn der Termin und die diesbez. Benachrichtigung dazu am selben Tag stattfinden, kann man keinesfalls von einer seriösen behördlichen Vorgehensweise / Verhalten sprechen, weswegen es meiner Meinung nach auch keine Sanktion geben darf!

"Sicherheitshalber: Bei einem versäumten Kontrolltermin gibt es eine Sperre nach § 49 bis zur Wiedermeldung.
"Sollte dies sowas ähnliches gewesen sein??? - oder was weiss ich, was das gewesen sein sollte???" - so rate ich ihnen rufen sie an und fragen nach, ob das ein telefonischer Kontrolltermin war? - weswegen sie sich sicherheitshalber hiermit zurückmelden! Eine Berufung auf den Bescheid wird folgen!" (Ohne Gewähr)

2.02. 2024 um 15.54 Uhr - von T*. - "Wenn das alles nichts bringt, werde ich auf den 2. Arbeitsmarkt verwiesen"


Sehr geehrter Herr Moser,

bitte um Mitteilung, ob Sie mir bzgl. nachstehenden einen Rat geben können:

Vom AMS wurde ich bei meinem Beratungstermin am **.01. informiert, dass ich jetzt schon längere Zeit arbeitslos bin und ich einen Berufsinteressentest machen soll, damit man mich an andere Berufe vermitteln kann. Termin für den Test ist nächste Woche. Zusätzlich hat mich meine Betreuerin informiert, dass wenn das alles nichts bringt ich auf den 2. Arbeitsmarkt verwiesen werde - Stichwort Caritas.

Ich bin 5* Jahre alt. Im Mai werde ich 60. Habe die Handelsschule absolviert - danach 30 Jahre Büroerfahrung. Arbeitslos Ende 2014 bis Ende 2017. Ab Dez. 2017 meine Eltern gepflegt. Kein Einkommen in dieser Zeit. Bei meinem Vater mitversichert. Meine Mutter ist im * und mein Vater im * 2022 verstorben. Ab Ende Sept. 2022 bin ich beim AMS - Notstandshilfebezieher. Ende Februar 2024 habe ich 4* Versicherungsjahre. Von Mitte Juni bis Anfang Oktober 2023 habe ich bei uns in der Nähe in einem Schulungszentrum des AMS die Qualifizierung zum Office-Assistenten absolviert und konnte diese mit ausgezeichnetem Erfolgt abschließen. Kosten für diese Qualifizierung wurden mit 7.563 Euro beziffert.

Nach nicht einmal 4 Monaten, **.01.2024, sagt die Betreuerin, dass ich schon lange arbeitslos bin und ich einen Berufsinteressentest machen muss. In der Pflege können sie mich nicht einsetzen, da ich ärztliche Atteste über Bandscheibenschäden HWS und LWS vorliegen habe. Nachtschicht darf man mich, meines Wissens, ab 60 Jahren nicht mehr einsetzen. Stehende Berufe wird schwierig bei mir - Venenprobleme. Sollte das AMS jedoch mich irgendwo einsetzen, wo meine körperlichen Beschwerden sich vergrößern, wer ist hier mein Ansprechpartner bzw. haftbar - das AMS, oder der Betrieb am 2. Arbeitsmarkt?

Artikel 18 des Staatsgrundgesetzes besagt, dass man seinen Beruf selbst wählen kann. Das STGG befindet sich im Verfassungsrang. Offensichtlich ist das AMS mächtiger?

Artikel 2 des STGG besagt, dass vor dem Gesetz alle Bürger gleich sind. Nicht beim AMS? Denn warum wird ein 2. Arbeitsmarkt geschaffen? Ich fühle mich nicht 2. Wahl. Altersdiskriminierung gibt es offensichtlich auch nicht, weil ich nichts dafür kann, dass man mich als Alten offensichtlich am 1. Arbeitsmarkt nicht mehr benötigt, obwohl mir das AMS eine frische Qualifizierung im Bürobereich bezahlt hat.

Für Ihre Bemühungen und Hilfe besten Dank.

Freundliche Grüße

Antwort:
Das AMS muss sich an Befunde und Atteste, die aufliegen, halten!
VwGH:
Bei körperlichen Einschränkungen des/der Arbeitslosen muss das AMS die gesundheitliche Eignung einer Stelle immer konkret überprüfen.
Beantwortung der Frage nach der körperlichen Zumutbarkeit

"Ein wichtiges Judikat gegen die oberflächliche Prüfung der gesundheitlichen Beeinträchtigungen durch das Arbeitsmarktservice" (20.11.2011)

Menschenrechte etc. sind nicht Inhalt einer Diskussion mit dem AMS, auch wenn man sich grün und blau ärgert!
Richtlinie ist das Arbeitslosenversicherungsgesetzt und darin steht geschrieben, dass es nur in den ersten ca. 3 Monaten / 100 Tage einen geringen / gewissen Schutz (Berufs- Einkommensschutz) gibt. Siehe Zumutbarkeitsbestimmungen (3)

Also Berufsinteressentest hin oder her sie müssen sowieso schon jede "zumutbare" "Hilfs-Arbeit" annehmen.
Ev. machen sie den Test, denn vieles am behördlichen Umgang mit ihnen liegt zum Teil auch am Wohlwollen ihrer BetreuerIn ihnen gegenüber!
Und besser sie machen selbst Vorschläge, welche Tätigkeiten sie interessieren (was auch keine Garantie ist) als die Betreuerin sucht ihnen irgend etwas!
Ja leider sind auch Transitarbeitsplätze am 2 Arbeitsmarkt zumutbare DV., wenn nach dem eigens entworfenen Niedrig-KV entlohnt wird.

Andere Möglichkeit wäre, dass sie sich selbst ein DV. finden, wessen Tätigkeit sie zufrieden stimmt.
Ansonsten heisst es durchhalten bis zum Alter von mindestens 62 Jahre, um die Korridorpension zu erhalten oder ihre körperlichen / geistigen Gebrechen sind so gross, dass sie um die Invaliditätspension ansuchen können!
Nehmen sie ev. den Trost zur geistigen / psychischen Hilfe entgegen, der da lautet - ev. nur mehr 3 Jahre durchhalten (mindestens, sollte ihnen eine I-Pension nicht zustehen.)

Zur Info:
Auszug bzw. Zusammenfassung zum "geringen" Schutz vor SÖB-Zwangsmassnahmen- und Deppenkurse (Ohne Gewähr


Zum Eintrag

<<<< - 413 - >>>>

 
Identität
Aktuell
Forum & Gästebuch
Seite 416
Seite 415
Seite 414
Seite 413
Seite 412
Seite 411
Seite 410
Seite 409
Seite 408
Seite 407
Seite 406
Seite 405
Seite 404
Seite 403
Seite 402
Seite 401
Seite 400
Seite 399
Seite 398
Seite 397
Seite 396
Seite 395
Seite 394
Seite 393
Seite 392
Seite 391
Seite 390
Seite 389
Seite 388
Seite 387
Seite 386
Seite 385
Seite 384
Seite 383
Seite 382
Seite 381
Seite 380
Seite 379
Seite 378
Seite 377
Seite 376
Seite 375
Seite 374
Seite 373
Seite 372
Seite 371
Seite 370
Seite 369
Seite 368
Seite 367
Seite 366
Seite 365
Seite 364
Seite 363
Seite 362
Seite 361
Seite 360
Seite 359
Seite 358
Seite 357
Seite 356
Seite 355
Seite 354
Seite 353
Seite 352
Seite 351
Seite 350
Seite 349
Seite 348
Seite 347
Seite 346
Seite 345
Seite 344
Seite 343
Seite 342
Seite 341
Seite 340
Seite 339
Seite 338
Seite 337
Seite 336
Seite 335
Seite 334
Seite 333
Seite 332
Seite 331
Seite 330
Seite 329
Seite 328
Seite 327
Seite 326
Seite 325
Seite 324
Seite 323
Seite 322
Seite 321
Seite 320
Seite 319
Seite 318
Seite 317
Seite 316
Seite 315
Seite 314
Seite 313
Seite 312
Seite 311
Seite 310
Seite 309
Seite 308
Seite 307
Seite 306
Seite 305
Seite 304
Seite 303
Seite 302
Seite 301
Seite 300
Seite 299
Seite 298
Seite 297
Seite 296
Seite 295
Seite 294
Seite 293
Seite 292
Seite 291
Seite 290
Seite 289
Seite 288
Seite 287
Seite 286
Seite 285
Seite 284
Seite 283
Seite 282
Seite 281
Seite 280
Seite 279
Seite 278
Seite 277
Seite 276
Seite 275
Seite 274
Seite 273
Seite 272
Seite 271
Seite 270
Seite 269
Seite 268
Seite 267
Seite 266
Seite 265
Seite 264
Seite 263
Seite 262
Seite 261
Seite 260
Seite 259
Seite 258
Seite 257
Seite 256
Seite 255
Seite 254
Seite 253
Seite 252
Seite 251
Seite 250
Seite 249
Seite 248
Seite 247
Seite 246
Seite 245
Seite 244
Seite 243
Seite 242
Seite 241
Seite 240
Seite 239
Seite 238
Seite 237
Seite 236
Seite 235
Seite 234
Seite 233
Seite 232
Seite 231
Seite 230
Seite 229
Seite 228
Seite 227
Seite 226
Seite 225
Seite 224
Seite 223
Seite 222
Seite 221
Seite 220
Seite 219
Seite 218
Seite 217
Seite 216
Seite 215
Seite 214
Seite 213
Seite 212
Seite 211
Seite 210
Seite 209
Seite 208
Seite 207
Seite 206
Seite 205
Seite 204
Seite 203
Seite 202
Seite 201
Seite 200
Seite 199
Seite 198
Seite 197
Seite 196
Seite 195
Seite 194
Seite 193
Seite 192
Seite 191
Seite 190
Seite 189
Seite 188
Seite 187
Seite 186
Seite 185
Seite 184
Seite 183
Seite 182
Seite 181
Seite 180
Seite 179
Seite 178
Seite 177
Seite 176
Seite 175
Seite 174
Seite 173
Seite 172
Seite 171
Seite 170
Seite 169
Seite 168
Seite 167
Seite 166
Seite 165
Seite 164
Seite 163
Seite 162
Seite 161
Seite 160
Seite 159
Seite 158
Seite 157
Seite 156
Seite 155
Seite 154
Seite 153
Seite 152
Seite 151
Seite 150
Seite 149
Seite 148
Seite 147
Seite 146
Seite 145
Seite 144
Seite 143
Seite 142
Seite 141
Seite 140
Seite 139
Seite 138
Seite 137
Seite 136
Seite 135
Seite 134
Seite 133
Seite 132
Seite 131
Seite 130
Seite 129
Seite 128
Seite 127
Seite 126
Seite 125
Seite 124
Seite 123
Seite 122
Seite 121